Karlsruhe – Schloss Karlsruhe und 2 weitere Tipps

Sie haben Karlsruhe bisher nicht als lohnenswertes Reiseziel betrachtet? Dann begleiten Sie den Ingenieur und Hobbyangler Rolf Oberacker auf einem Rundgang durch seine Heimatstadt und lassen Sie sich eines besseren belehren! Karlsruhe ist eine relativ junge Stadt, die erst Anfang des 18. Jahrhunderts entstanden ist – als Residenzstadt des Herzogs von Baden, dessen Schloss die erste Empfehlung von Rolf Oberacker ist. Das Schloss Karlsruhe mit seinem Park entstand in den Jahren 1715 bis 1716 und bildet das Zentrum der Stadt. Weiter geht es als Kontrastprogramm zum Rheinhafen, der über 100 Jahre alt ist und jährlich 6,3 Millionen Tonnen Güter umschlägt. Die historischen Speichergebäude stehen allesamt unter Denkmalschutz.

Am Hofgut Maximilian vorbei geht es zur letzten Empfehlung von Rolf Oberacker – den Rheinterrassen, die dazu dienen sollen, den Karlsruhern den Rhein wieder näherzubringen. Eines Tages sollen sie zu einem großen Landschaftspark ausgebaut sein – der ideale Ort, um den Fluss und die Schiffe an sich vorbeiziehen zu lassen und die herrliche Natur am Ufer zu genießen.

2016-11-09T13:30:13+01:00