Arcade-Klassiker zum Anfassen – RetroGames in Karlsruhe

Noch einmal die frühe Videospielkultur erleben? Das ist tatsächlich möglich in Baden-Württembergs zweitgrößter Stadt Karlsruhe. Hier bildete sich im Jahre 2002 eine Initiative, die die Kultur der frühen Videospiele erhalten und für die breite Öffentlichkeit zugänglich machen will – im RetroGames Museum.

Spielkonsolen im Retro Games Museum

Spielkonsolen im Retro Games Museum © RetroGames e. V.

Videospiele – Eine spannende Welt für sich

Die RetroGames e.V. besteht hauptsächlich aus Videospielliebhabern, die alte Unterhaltungsgeräte pflegen, restaurieren, spielen und natürlich für die Nachwelt erhalten wollen, denn leider exsistieren nur noch wenig gut erhaltene und funktionsfähige Geräte als „Zeugen“ dieser Zeitgeschichte. Bereits kurze Zeit nach Gründung des Vereines bekam RetroGames mehrere klassische Videospiele gespendet, sodass schon bald die erste Austellung möglich war. Bis heute wird mithilfe von Spielhallen und privaten Spendern die Sammlung kontinuierlich ausgebaut und in regelmäßigen Veranstaltungen kann man sogar den Zauber der alten Spiele selbst erleben, denn anfassen ausdrücklich erlaubt: Alle Spiele werden von Vereinsmitgliedern spielbereit gehalten und können während der Öffnungszeiten kostenlos ausprobiert werden. Zusätzlich werden klassische Videospielkonsolen und Homecomputer sowie diverse Print-, Musik- und Filmmaterialien ausgestellt. Somit gerät die Kultur der Videospiele nicht in Vergessenheit und die historischen Anfänge werden bewahrt für spätere Generationen.

Spielkonsolen im Retro Games Museum

Spielkonsolen im Retro Games Museum © RetroGames e. V.

Die Sammlung im RetroGames Museum

Die Sammlung im RetroGames Museum ist inzwischen auf 70 originale Videospielautomaten, Universalautomaten und Flipperautomaten angewachsen, darunter finden sich Klassiker wie Asteroids (1979), Pac-Man (1980), Defender (1980), Donkey Kong (1981), TRON (1982), Danger Zone (1986), Tetris (1988) oder Mortal Kombat (1992). Es gibt auch seltene Exemplare wie einen voll funktionstüchtigen Polyplay-Automaten, der einzige Arcade Automat, der in der DDR entwickelt wurde.

Flipperautomaten im Retro Games Museum

Flipperautomaten im Retro Games Museum © RetroGames e. V.

An Samstagen von 20 – 01 Uhr und am ersten Dienstag im Monat sind die Vereinsräume für alle geöffnet, und es kann an allen Automaten frei gespielt werden. Gäste leisten einen geringen Unkostenbeitrag, Mitglieder haben freien Eintritt. Diese können auch Dienstags ab 19 uhr am Mitgliederabend teilnehmen. Natürlich sind auch Termine nach Vereinbarung möglich. Weitere Infos unter www.retrogames.info

Anschrift:

RetroGames e.V.
Gablonzer Str. 11
76185 Karlsruhe

2017-07-19T10:44:52+00:00